Haben Sie Fragen ?

Mail.:              singinfo(at)online.de
Tel.: +49 (0) 5601 925217

 
Tischlergrundausbildung  

Eine attraktive Alternative für Abiturienten, die in die Holz- und Möbel- branche  einsteigen möchten bietet die Berufsakademie (BA) Holztechnik in Melle. Gemeinsam mit ihren Partnerbetrieben aus der Holz-, Möbel- und Fensterbranche haben sie das Bildungsmodell „2+3=4“ entwickelt. Das Ziel ist es, Schulabsolventen mit Abitur oder Fachhochschulreife d irekt nach der Schule in einem durchgängigen vierjährigen Ausbildungs- prozess vom Schreiner/Tischler bis zum Ingenieur Holztechnik (BA) zu qualifizieren.  In der auf zwei Jahre verkürzten Ausbildung vermittelt die BA Melle im Blockunterricht das theoretische  Wissen während in den Ausbildungs- betrieben die fachpraktische Ausbildung stattfindet. Nach zwei Jahren erfolgt die Gesellenprüfung zum Tischler oder Holzmechaniker. Gleich- zeitig mit dem zweiten Ausbildungsjahr beginnt integriert das Studium der Holztechnik. Dieses ist das erste von drei Studienjahren. Das Studium endet mit dem Abschluss Ingenieur Holztechnik (BA). Der Name ist Programm und erklärt anschaulich das Qualifizierungsmodell „2+3=4“.

Marleen Wehrmann, Julian Budde und Lukas Kortüm haben sich für dieses Modell entschieden. Die  Gesellenprüfung liegt bereits erfolg- reich hinter den drei Studierenden. Aktuell studieren sie im 5. Semester an der BA Melle.

Das Modell 2+3=4 bietet viele Vorteile, vor allem in der Hinsicht auf das Studium zum Ingenieur für Holztechnik. Die verkürzte Ausbildung, die durch das Abitur möglich ist und die Tatsache, dass das letzte Ausbildungsjahr gleichzeitig das erste Studienjahr ist, bedeutet einen großen Zeitgewinn.

Der Anspruck in so kurzer Zeit soviel zu lernen ist trotzdem enorm hoch. Hier kommt es auf didaktisch versierte, erfahrene, hoch- qualifizierte Lehrkräfte an, welche aus der Praxis kommen und mit vollem Einsatz das fachpraktische Wissen so gut und schnell wie möglich vermitteln. Der Spass am Lernen soll dabei nicht auf der Strecke bleiben, denn hohe Motivation ist die Grundlage für den Lernerfolg.

In diesem Modell wird deshalb von Dittmar Siebertein großer Teil der Grundausbildung im Bereich Fachkunde vermittelt. Hier kommen ihm seine Erfahrungen im Bereich als Fachbuchautor für das Grund- lagenwerk für die Tischlerausbildung: "Fachkunde Holztechnik" vom Europa Lehrmittel Verlag zu Gute.

 


 

 

 

 

 

 

  a Zurck    a MehrInfos     a Weiter

 

 .

Zum Seitenanfang
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit kann ich feststellen, welche Inhalte für meine Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft mir dabei in Zukunft meine Webseite für meine Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in meiner Datenschutzerklärung widersprochen werden.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden