Haben Sie Fragen ?

Mail.:              singinfo(at)online.de
Tel.: +49 (0) 5601 925217

  


Fensterwerkzeugtechnik 

Da die Umstellung auf neue Werkzeuge unmittelbar einhergeht mit der entsprechenden Fenstersystemtechnik und dem vorhandenen oder neu zu investierenden Maschinenkonzept, ist die Beratung bei der Auswahl der passenden Werkzeuge, insbesondere, wenn es um die Details einer CNC-Bearbeitung geht und die Reduktion von Werkzeugkosten extrem wichtig.

Bei einem Werkzeugsatz mit Profilsplitting wird die Falzgeometrie in zwei oder mehr Arbeitsgängen erzeugt. Die Werkzeuge sind dabei so aufgebaut, dass z. B. in einem Arbeitsgang die eine Hälfte und im zweiten Arbeitsgang die andere Hälfte der Falzgeometrie gefräst werden kann. Voraussetzung dafür ist z.B. eine Winkelkombination mit mindestens zwei NC-gesteuerten Spindeln für die Längsprofilierung und ev. auch zwei Spin- deln für die Querprofilierung. Bei der Winkelkombination hat man Mehrfach- hub und die Werkzeuge sind auf beiden Spindeln so verteilt, dass die kom- plette Falzgeometrie in einem Durchlauf erzeugt werden kann. Bei einem CNC Flächen Bearbeitungszentrum mit einer Hauptbearbeitungsspindel ist es sinnvoll das komplette Profil gesplittet auf einem Träger zu haben. Es wird dann seriell erst z. B. das Außenprofil angefahren und anschließend durch Z-Maß Versatz das Innenprofil. Bei dieser Werkzeuglösung braucht die Maschine nicht das Werkzeug zu wechseln, da sich beide Profile auf einem Träger befinden. Sie verfährt nur zweimal hin und her. Es gibt mittler- weile Bearbeitungszentren mit mehreren unabhängig voneinander arbeiten- den Bearbeitungsköpfen.

Werkzeugsplitting kann die Anzahl der Profile potenzieren bei gleichzeitiger Reduktion der Anzahl der Werkzeuge. Dies muß aber genau geplant sein, da gleichzeitig die Leistungsfähigkeit und Kapazität abnimmt.

Lassen Sie sich neutral beraten von Siebert Engineering neben der Bera- tung durch den vertrauten Fachberater Ihres Werkzeugherstellers. Sie werden schnell feststellen, wieviel Kosten Sie einsparen und wie Sie Fehler im Detail vermeiden.

 

 

 

 

 

 

  a Zurck    a MehrInfos     a Weiter   

 

 .

Zum Seitenanfang
Um meine Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit kann ich feststellen, welche Inhalte für meine Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft mir dabei in Zukunft meine Webseite für meine Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in meiner Datenschutzerklärung widersprochen werden.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden